Informationen zur Schulbuchausleihe

Liebe Eltern,
während der Schuljahre Ihres Kindes müssen Sie nur einen kleinen Teil der benötigten Schulbücher im Eigenanteil anschaffen. Meist sind dies Arbeitshefte, die nur einmalig verwendet werden können, oder einzelne Werke in bestimmten Fächern. Den überwiegenden Teil der Schulbücher bekommt Ihr Kind am Schuljahresanfang von der Schule für die jeweilige Nutzungsdauer ausgeliehen.
Leider fanden am Schuljahresende regelmäßig zahlreiche Bücher nicht mehr den Weg in den Buchbestand der Schule zurück. Es war dann sehr aufwendig bis unmöglich nachzuvollziehen, welche Schüler die Bücher nicht pflichtgemäß zurückgegeben hatten. Dadurch musste ein Teil des Schulbuchetats für die Wiederbeschaffung von bestehenden Titeln aufgewendet werden und fehlte so für die Beschaffung neuer Lehrwerkreihen.
Seit einiger Zeit besitzt das Gymnasium Broich nun eine computergestützte Schulbuchverwaltung. Jedes Schulbuch ist darin mit einer eindeutigen Identifikationsnummer erfasst, die auf dem Innendeckel des Buches als Strichcode eingeklebt ist.
Leiht ihr Kind ein Schulbuch aus, wird die Identifikationsnummer des Buches im persönlichen Ausleihkonto Ihres Kindes erfasst. Sobald das Schulbuch zurückkommt, wird es wieder aus dem Ausleihkonto entfernt. So haben wir stets einen genauen Überblick, welche Schülerinnen und Schüler welche Bücher ausgeliehen haben. Zum Schuljahresende kann so nachvollzogen werden, wer noch nicht alle Bücher zurückgegeben hat.
Zur weiteren Information haben wir einige wichtige Hinweise für einen reibungslosen Ausleihbetrieb zusammengefasst.
 
Die Schulbuchverwaltung wünscht Ihrem Kind einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr!
 
Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
Sie sollten die Schulbücher mit einem Schutzumschlag versehen, um Beschädigungen des Buchrückens und Kratzer auf dem Buchdeckel zu vermeiden, die beim Tragen in der Schultasche leicht entstehen. Bitte achten Sie beim Anbringen des Schutzumschlages darauf, dass der eingeklebte Strichcode nicht durch undurchsichtige Teile verdeckt wird.
Achten Sie bitte mit darauf, dass Ihr Kind seinen Namen in das Buch einträgt. In der Anfangszeit der computergestützten Schulbuchverwaltung kam es häufig zu folgendem Problem: Zwei Kinder haben ihren Namen nicht in das Schulbuch eingetragen und vertauschen ihr Buch versehentlich. Am Ende des Schuljahres gibt Kind A das Schulbuch ab. Da es aber auf Kind B ausgeliehen war, wird es aus dem Ausleihkonto von Kind B gelöscht. Gibt nun Kind B das Buch nicht ab und lässt sich dies nachträglich nicht ermitteln, müssen die Eltern von Kind A Schadenersatz für das Buch leisten, weil das von Kind A ausgeliehene Buch nicht zurückgegeben wurde.
 
Häufig gestellte Fragen zur Schulbuchausleihe
 
  • Wieso hat mein Kind ein bereits beschädigtes Buch erhalten?
Bei neueren Werkreihen achten wir sehr genau auf Beschädigungen, die über normale Gebrauchsspuren hinaus gehen und sortieren diese aus. Aus den Schadenersatzansprüchen heraus müssen dann Neuexemplare beschafft werden.
Sollte Ihr Kind trotzdem einmal ein neueres Buch (bis zu zwei Vorausleihen) erhalten, welches einen Vorschaden besitzt, so ist dieses uns, der Klassenleitung oder dem Fachlehrer/der Fachlehrerin kurzfristig anzuzeigen. Es wird dann ein entsprechender Vermerk im Buch eingetragen, der auf den Vorschaden hinweist, damit dieser nicht Ihrem Kind bei der Rückgabe des Buchs angelastet wird.
Es gibt allerdings noch einen größeren Altbestand, insbesondere in den G8-Jahrgängen, der in den nächsten Jahren ausläuft. Durch die jährlich begrenzten Gelder können diese nur nach und nach ersetzt werden. Wir hoffen jedoch, dass über die Jahre immer weniger solcher Bücher ausgegeben werden müssen.
 
  • Wie soll ich mich verhalten, wenn mein Kind ein Schulbuch (versehentlich) beschädigt?
[Setzen Sie sich bitte umgehend mit der Schulbuchverwaltung in Verbindung.] Das beschädigte Buch muss dann von Ihnen durch eine Neubeschaffung ersetzt werden. Dabei gilt, dass das Buch mindestens den Zustand aufweisen muss wie bei der Ausleihe des Buches. Ein älteres Buch kann also auch durch ein gebrauchtes Exemplar ersetzt werden. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass es exakt das gleiche Buch ist. Durch verschiedene Bundesländer, Schulformen und Lehrplananpassungen gibt es sehr häufig von dem gleichen Werk viele verschiedene Versionen. In beiden Fällen, müssen Sie bzw. Ihr Kind das beschädigte Buch zu uns bringen, damit wir es aus unserem System löschen können. Wenn Sie möchten, können Sie das beschädigte Buch anschließend natürlich behalten.
 
  • Was passiert, wenn mein Kind nicht alle geforderten Schulbücher am Ende des Schuljahres zurückgibt?
Zunächst erhält ihr Kind in der Regel zusammen mit dem Zeugnis eine Erinnerung mit einer Auflistung der noch fehlenden Schulbücher. Sie haben dann 7 Tage Zeit, die Bücher nachzureichen. Sollten die Bücher nach Ablauf der Frist immer noch in unserem Buchbestand fehlen, erhalten Sie eine Mahnung, die die Kosten für die Neubeschaffung der betreffenden Bücher auflistet. Werden die Bücher nicht innerhalb der im Mahnschreiben genannten Frist nachgereicht oder der genannte Betrag im Sekretariat der Schule beglichen, wird die Schadenersatzforderung an die Stadt Mülheim an der Ruhr als Eigentümerin der Bücher weitergereicht. Beachten Sie, dass damit zusätzliche Mahnkosten auf Sie zukommen können.
 
  • An wen kann ich mich mit weiteren Fragen zur Schulbuchausleihe wenden?
An Schultagen ist das Büro der Schulbuchverwaltung regelmäßig in den Pausen durch uns besetzt. Alternativ können Sie uns auch eine E-Mail mit Ihrer Anfrage an schicken. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Anfrage insbesondere während der Hochphasen des Ausleihbetriebs nicht immer sofort beantworten können.