An dieser Stelle möchten wir verschiedene Angebote zum Thema "Stipendien" vorstellen. So gibt es zum Beispiel nicht nur Stipendien für "Begabte", sondern auch für Schülerinnen und Schüler, die sich an anderer Stelle besonders hervorheben oder einfach ein besonderes Fach/ eine besondere Studienrichtung studieren möchten. Für eine erste Orientierung kann die Seite www.mystipendium.de genutzt werden.

Es gibt für jeden ein Stipendium. Jeder kann eins bekommen.

Unter diesem Motto informierten Fabian Jaskolla und Marcel Helmchen, beide ehemalige Schüler des Gymnasiums Broich, die gesamte Jahrgangsstufe 11 über die Möglichkeiten, nach dem Abitur ein Stipendium zu erlangen. Dazu berichteten sie von ihren persönlichen Erfahrungen bei der Bewerbung um ein Stipendium nach ihrem Abitur 2016. Fabian, der Katholische Religion und Sozialwissenschaften auf Lehramt studiert, war bis zu seinem Abitur im Jugendstadtrat aktiv, ist Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung und darüber hinaus Vorsitzender von Bündnis 90/ die Grünen Mülheim. Marcel engagiert sich in der Jungen Union und war ebenfalls Mitglied des Jugendstadtrates; er studiert als Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung Politikwissenschaft. Neben der finanziellen Unterstützung stellten die beiden vor allem weitere Vorteile eines Stipendiums, wie Netzwerkarbeit, die kostenlose Teilnahme an Moderations- und Präsentationstrainings oder Austauschmaßnahmen ins Zentrum ihrer Ausführungen. Ein besonderes Anliegen war es ihnen mit dem gängigen Vorurteil aufzuräumen, dass man nur als „typischer Streber“ oder „krass guter Schüler mit einem Einser-Schnitt“ ein Stipendium erhalten könne. Vielmehr sei neben den schulischen Leistungen vor allem auch gesellschaftliches bzw. soziales Engagement gefragt – ob im Rahmen der Kirche, im Sportverein oder in parteinahen Jugendorganisationen. Auch die persönliche Biografie spiele eine zentrale Rolle, da es vielen Stiftungen auch darum gehe, bestehenden Bildungsungerechtigkeiten entgegen zu wirken und Studenten aus sozial schwächeren oder „Nicht-Akademiker-Haushalten“ zu fördern.
Wir bedanken uns ganz herzlich für diese kurzweilige und informative Präsentation und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten (Schul-)Jahr!
T.Weymann

RuhrTalente

RuhrTalente ist das neue Schülerstipendienprogramm im Ruhrgebiet. Es begleitet Kinder und Jugendliche ab der 8. Klasse schulformübergreifend mit praktischen Angeboten, regelmäßiger Beratung und Unterstützung sowie individueller Talentförderung. Die Stipendiaten werden dabei unterstützt, ihr Potenzial und ihr Talent zu entdecken, bestmöglich zu entfalten und ihren eigenen Weg erfolgreich zu gestalten. RuhrTalente fördert während der Schullaufbahn bis zum Übergang in eine Berufsausbildung oder ins Studium.
 
Nähere Infos unter www.ruhrtalente.de/

Junge-Helden-Stipendium

Das Programm ist Teil einer Initiative rund um das Thema Stipendien abseits der Eliteförderung. Mit dem Junge-Helden-Stipendium möchten wir u. a. Menschen mit besonderem gesellschaftlichem Engagement auszeichnen. Bewerben können sich Schüler und Studierende, die bereits früh gesellschaftliches Engagement gezeigt haben. Das Stipendium umfasst einen vollfinanzierten Auslandsaufenthalt in den USA (inkl. Flug, Unterkunft, Verpflegung, etc.) im Wert von ca. 4.500 €.