Das Gymnasium Broich im Jubiläumsjahr

Das Jahr 2015 ist für das Gymnasium Broich ein ganz besonderes Jahr. Vor 50 Jahren wurde unsere Schule gegründet. Im April 1965 nahmen die ersten Schülerinnen und Schüler und einige wenige Lehrerinnen und Lehrer ihre Tätigkeit am Gymnasium Broich auf. Die Schule war das erste koedukative Gymnasium Nordrhein-Westfalens – allerdings im ersten Jahr noch mit getrennten Jungen- und Mädchenklassen.

Am 7. September 1967 wurde dann schon mit über 600 Schülerinnen und Schülern – nach verschiedenen provisorischen Unterbringungen – das neue Gebäude an der Ritterstraße bezogen. Etwa ein Jahr später baute die Stadt Mülheim ein großes Gebäude für die Sekundarstufe I.

Heute, im Jubiläumsjahr  2015, haben wir ein komplett renoviertes Hauptgebäude, eine wenige Jahre alte Doppelturnhalle und unser neu gebautes Nebengebäude, das wir nach den Osterferien 2014 bezogen haben.

Zum 50jährigen Jubiläum wird es unterschiedliche Aktivitäten und Veranstaltungen geben, die gemeinsam von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern und Eltern geplant, organisiert und durchgeführt werden.

  • Am 19. Februar 2015 fand ein Schulkulturtag des Gymnasiums Broich statt. An diesem Tag besuchten alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eine Filmveranstaltung in der Lichtburg in Essen. 
  • Am 09. Mai 2015 fand dann ein großes Schulfest auf dem Schulgelände des Gymnasiums Broich statt. Es gab unterhaltsame, informative und kulinarische Angebote aus jeder Jahrgangsstufe. Im Rahmen dieses Schulfestes wurde auch die Einweihung des neuen Schulgebäudes gefeiert.
  • Als weiterer Schwerpunkt war im Jahr 2015 eine „Stolpersteine“- Aktion zur Erinnerung an Mülheimer Opfer des Nationalsozialismus geplant. Hierzu sollte es auch ein begleitendes Rahmenprogramm geben.
  • In einer Jubiläumsschrift wurden alle Jubiläumsaktivitäten dokumentiert.

Ich wünsche uns allen ein gelungenes Jubiläumsjahr 2015 am Gymnasium Broich mit vielen schönen und interessanten Eindrücken und vielen unterstützenden Helferinnen und Helfern.

Ralf Metzing, Schulleiter