Freestyle Physics

Der Physikwettbewerb Freestyle-Physics ist eine Art „Physik zum Anfassen“, der unsere Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren stets begeistert hat. Er umfasst Aufgaben, von denen die teilnehmenden Gruppen sich eine oder mehrere aussuchen können. Es handelt sich um Konstruktionsaufträge, die möglichst geschickt unter vorgegebenen Rahmenbedingungen angefertigt werden müssen, wie z.B. den Bau einer Wasserrakete mit möglichst großer Steighöhe.
 
Die Aufgaben lösen die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen, die auch über die Jahrgangsstufen 5-13 hinweg gemischt sein können. Physikalische Kenntnisse und handwerkliches Geschick sind hier zwar von Vorteil, aber nicht unbedingt Voraussetzung. Künstlerisch interessierte Schülerinnen und Schüler können an einem Malwettbewerb mit physikalischen Motiven teilnehmen.
 
Im Finale werden die fertigen Konstruktionen mit einem Poster über den Aufbau und die Entwicklungsstadien vorgestellt und nach Schulen getrennt durch eine Jury bewertet. Die besten Gruppen erhalten tolle Preise.
 
Zur offiziellen Homepage mit weiteren Informationen geht es hier lang.
 
files/layout/mint_klein.jpg

Dieser Wettbewerb kann für die MINT-Zertifizierung (Anforderungsfeld III) genutzt werden

Niveau I: ernsthafte Teilnahme (5 Punkte)

Niveau II: Preisträger (10 Punkte)